So ein Wonnemonat ... Der Mai hatte so viele schöne Tage, wir konnten so viel Zeit draußen an der frischen Luft verbringen und wir haben endlich den Garten angelegt. Wir haben gegrubbert, gepflanzt, geharkt und gegossen, Hochbeete angelegt und Bänke aufgestellt und natürlich auch gleich Probe-gesessen. 

31.05.2024


April April ... aber wir wissen schon, was wir wollen. Wir wollen spielen und rätseln, die grauen Zellen ein bisschen fordern, wir wollen immer mal wieder was neues lernen, wir wollen etwas von der Welt sehen und wir wollen die Natur erwachen sehen und unser Gartenprojekt vorantreiben. All das stand im April bei uns auf dem Programm.

30.04.2024


März - Endlich wird es Frühling. Die Tage werden wieder länger, wenn es auch noch immer ziemlich frisch ist, so schein jetzt dennoch häufiger die Sonne. Wir haben die ersten Frühblüher gepflanzt, Osterpost erhalten und versendet, neue Spiele ausprobiert und das schöne Wetter an der frischen Luft genossen. 

 


Faschingszeit im Rabenschwätzchen. Da wurde viel getanzt, gelacht und Spaß gemacht.

Februar 2024


Schon ist der erste Monat des neuen Jahres wieder vorüber. Bei uns ist so viel passiert in diesem Monat, dass er verging wie im Flug. Wir haben das schöne Winterwetter genossen und es drehte sich alles um das Thema Winter und Schnee. Natürlich haben wir den in der Weihnachtszeit angehäuften Kalorien den Kampf angesagt und viel Sport in den Tagesablauf eingebracht. Auch haben wir wieder gebastelt - hier vor allem für den bevorstehenden Fasching. Schlussendlich: wir hatten tatkräftige Unterstützung von Erika. Erika ist Schülerin der 9. Klasse des Fridericianum Schwerin. Sie hat bei uns in der Tagespflege ihr zweiwöchiges Schülerpraktikum absolviert. Erika hat sich sehr schnell hier eingewöhnt und war wirklich eine Bereicherung für unser Team. Die Senioren schätzten ihre aufgeschlossene, freundliche und empathische Art. Es ist schön zu sehen, dass sich junge Menschen für unsere Arbeit interessieren. Wir hoffen, dass auch in Zukunft Schülerinnen und Schüler bei uns reinschnuppern.

31.01.2024


Mit 365 Tagen vergeht das Jahr, in dem alles so war wie es war.

Was werden wird im neuen Jahr, das ist am Anfang nicht ganz klar.

Neues wagen und versuchen ist so manches Mal nicht leicht.

Was dann hilft ist eine Hand, die man uns reicht.

Ein neues Jahr, der beste Zeitpunkt etwas neues zu wagen,

aber du traust dich nicht und magst auch nicht fragen?

Brauchst du Unterstützung, Hilfe oder ab und an ein offenes Ohr,

damit bist du nicht allein, das kommt auch bei anderen häufig vor.

Nimm das neue Jahr und ziehe mutig hinein,

nutze die Chancen, es wird Dein Glücksjahr sein.

 

2024

wird ein Jahr voll neuer Hoffnung, neuer Träume,

beglückender Begegnungen und 365 neue Chancen.

Wir begleiten Sie gern dabei.

 

Schwester Verena & Team


Wintereinbruch ... Ausgerechnet heute ... wo wir doch mit den Tagesgästen auf den Weihnachtsmarkt wollten.

Nun ja, Sicherheit geht vor und so haben wir es uns im Rabenschwätzchen gemütlich gemacht. Es gab Crepes, Punsch und Würstchen, Schnee gabs von Frau Holle im Dia-Film.

05.12.2023

Nachtrag: immerhin haben wir das Winterwetter genutzt und uns einen kleinen Besucher zu bauen.


Der November war wieder pickepackevoll mit einem bunten Mix aus Rätseln, neu erstellten Gruppenspielen, basteln und natürlich Sport. Zentrale Themen waren St. Martin und die bevorstehende Adventszeit. Wir sind schon voll im Weihnachtsfieber und haben schon die ersten Plätzchen gebacken, Sterne und Engel gebastelt. Diese Woche haben wir mit den Tagesgästen kleine Adventsgestecke gebastelt, die nun bei Ihnen zu Hause leuchten können. Zum krönenden Abschluss gab's heute einen Spaziergang durch das winterliche Raben Steinfeld. 

 

30.11.2023

 

PS: Morgen darf das erste Türchen geöffnet werden ... Was da wohl drin ist? Wir wissen es schon! (Pssst: ein Bild davon ist hier versteckt)


Im Oktober haben wir dem Herbst ein echtes Willkommenserlebnis bereitet. Wir haben altes Wissen aufgefrischt, Blätter, Kastanien und Eicheln gesammelt und mit ihnen gebastelt, wir haben uns wärmende Suppen und Eintöpfe gekocht, ein Vogelhaus und Futterstationen gebaut und die ersten Vögel sogleich beim Picknick direkt vor unserem Wohnzimmerfenster beobachtet. 

07.11.2023


Den Herbst haben wir mit einem zünftigen Oktoberfest eingeläutet.


Wir haben für den ersten Termin unseres "FeieRABENdtreffs" schon mal  ein wenig geübt und sogenannte Fadenbilder erstellt. Alle Finger blieben ganz und am Ende gabs die Werke mit nach Hause.

 

Wer Lust hat, das ganze auch mal auszuprobieren, ist herzlich eingeladen, am 13.09.2023 ab 16.30 Uhr zu uns ins "Rabenschwätzchen" zu kommen. Bitte kurze Anmeldung unter 03860-5058711.  


Endlich ist so richtig Sommer, ein Sommer wie er früher immer war. Nicht zu heiß, nicht zu kalt, die Sonne scheint und es weht ein laues Lüftchen. Wir haben diesen schönen Sommertag für einen Ausflug zum Strand nach Schwerin - Zippendorf genutzt.  An der Promenade gab es viel zu sehen und ausreichend Bänke luden zum Verweilen ein.

23.08.2023 


WIR HABEN UNS DEN SOMMER INS HAUS GEHOLT ! In den letzten zwei Wochen haben wir mit den Tagesgästen ein großes Wandbild erstellt, an dem jeder auf seine Weise und mit seinen Ideen mitwirken konnte. So haben wir jetzt jeden Tag Sommer.

04.08.2023


Heute  waren wir kreativ.

 

Und draußen gehen die Bauarbeiten in die Schlussphase.

 

13.07.2023


Die Randsteine sind fast vollständig gesetzt.

10.07.2023


Es geht voran, es wird Boden abgetragen, begradigt, vermessen und die ersten Wege entstehen.

06.07.2023


Das Projekt "Garten" ist gestartet! Wir freuen uns, dass es nun endlich losgeht und werden hier regelmäßig über den Baufortschritt berichten.

29.06.2023


Diese Woche drehte sich alles um das Thema Kräuter. In unseren Beeten und Töpfen wuchert und duftet es und das will geerntet und genossen werden. Alle Sinne wurden gefordert beim riechen, schmecken, sehen und ein selbstgemachter Kräuterquark schmeckt natürlich gleich doppelt gut.

 

22. Juni


 

Am 10.06.2023 hatte unsere kleine Tagespflege zum Tag der offenen Tür eingeladen und dank des schönen Wetters waren hier wirklich alle Türen offen. Die Gäste kamen reichlich und blieben gern, was sicher nicht nur an dem ausgezeichneten Kuchenbuffet lag.

Es herrschte ein reges Treiben und die Mitarbeiter hatten alle Hände voll zu tun, um all die interessierten Gäste durch die Räume zu führen, Fragen zu beantworten und eine kleine Erfrischung zu reichen. Die Inhaberin Verena Borzutzki freute sich über die sehr gute Resonanz und präsentierte nicht ohne Stolz Bastelarbeiten ihrer Gäste, die im Laufe des vergangenen Jahres entstanden sind.

Viele der Besucher informierten sich vor Ort über die Modalitäten, wie etwa ein Angehöriger in den Genuss der Tagespflege kommen kann. Und vor allem wie diese Leistung finanziert werden kann. Viele Fragen gab es auch zu dem Bereich der häuslichen Versorgung, wie etwa Hauswirtschaft, Betreuungsangebote, Einkaufs- oder Arztfahrten.

10. Juni


Wir putzen uns heraus !

Für den Tag der offenen Tür wurde hier in den letzten Tagen viel geräumt, gebaut, besorgt, geplant und eingekauft. Heute dann das finale Backen, Putzen und Schmücken. Wir sind schon total aufgeregt und freuen uns auf morgen. Vielleicht sehen wir uns ja.

09.06.2023


Am 15.05.2023 haben wir bei besten Wetter all unsere Tagesgäste zu einer Stadtrundfahrt mit dem Petermännchen-Bus eingeladen. Wir wurden an der Tagespflege in Raben Steinfeld abgeholt und so ging es über Schwerin-Mueß und Zippendorf bis in die schöne Altstadt von Schwerin. Der Fahrer versorgte uns mit vielen Informationen und Geschichten über Schwerin und bei vielen unserer Gäste kamen eigene Erinnerungen an frühere Erlebnisse zum Vorschein. Pünktlich zum Mittagessen setzte uns der Fahrer am Restaurant Rabenstein ab, wo unser Essen schon vorbereitet war. So hatten wir einen rundum schönen Ausflug, der allen Beteiligten Freude gemacht hat.

Mai 2023


Ostern steht vor der Tür !

Wir bereiten hier schon alles vor, damit der Osterhase vorbeikommen kann. Dafür essen wir auch gern ein paar Eier mehr.

31.03.2023


Heute haben wir unser Wissen über Erste-Hilfe-Maßnahmen aufgefrischt. Erfahrungen zeigen, dass es typische Unfälle und Notlagen bei älteren Menschen gibt. Herr Schlien vom Team Erste-Hilfe-MV gab für uns einen Kurs speziell für Senioren. 

04.03.2023


Frühlingsbeginn kann meteorologisch, astronomisch, durch religiöse Festlegung oder phänologisch (nach dem Entwicklungsstand der Pflanzen) bestimmt werden, so sagt uns das Lexikon. Vielleicht kann man auch ein wenig nachhelfen, wir jedenfalls haben uns schon mal ein bisschen Frühling ins Haus geholt.

01. März 2023


Der Februar steht natürlich auch weiterhin ganz im Zeichen von Sport und Bewegung. Hier freuen wir uns natürlich, dass unsere neue Mitarbeiterin Julia gelernte Physiotherapeutin ist. Sie bringt viele neue Ideen mit und hat auch immer ein Auge auf die richtige Ausführung der Übungen.

Daneben bereiten wir uns auf den Valentinstag vor. Wir haben die Winterdeko so langsam entfernt und gegen viele bunte Herzen ausgetauscht.

09.02.2023


Das neue Jahr beginnt bei uns sportlich. Ich weiß nicht, wie es Ihnen geht, aber wir haben es uns im Dezember richtig gut gehen lassen und nun müssen ein paar Pfunde runter und vor allem müssen wir wieder mehr in Bewegung kommen. Wenn es dann noch so viel Spaß macht, kann es doch nur gut sein. Und am Ende gab es für alle Beteiligten eine kleine Aufmerksamkeit und Urkunde.

 

 

11.01.2023


Und wieder ist ein Jahr zu Ende, wieder liegt das neue vor uns wie ein leeres, unbeschriebenes Blatt Papier. Wird es gut, wird es schlecht? Nicht immer können wir es selbst bestimmen. Aber wir können es mit vielen positiven Gedanken füllen, mit Erlebnissen, mit Geschichten und vielen Verbindungen zu Menschen, die uns gut tun.

Für den ganzen Rest wünscht Ihnen das Team von Schwester Verena eine große Portion GLÜCK.

 

02.01.2023


Unser großes Monatsthema im Dezember lautet "Märchen". Rund um dieses Thema wird gebastelt, gerätstelt, gespielt und vorgelesen. Heute haben wir dazu und zum Wetter passend eine kleine Dia-Show veranstaltet. Den Anfang machte Frau Holle. Wir haben es uns schön heimelig gemacht, mit Kerzen, Plätzchen und Tee und haben die kleine Vortragsrunde sehr genossen. Einige Tagesgäste fühlten sich direkt in ihre Kindheit versetzt, in der man großes Kino und Farbfernseher nur selten kannte.

Nun verabschieden wir uns in das dritte Adventswochenende.

 

Wow. Was für ein Anblick heute morgen beim Eintreffen im Rabenschwätzchen. Alles ist wie mit weißem Puder überzogen und glitzert im Schein der Straßenlaternen. Winterwonderland in Raben Steinfeld.

 

Natürlich ist das Team rund um Schwester Verena trotz der damit verbundenen Straßenverhältnisse weiterhin für Sie unterwegs. Sicherheit wird dabei natürlich groß geschrieben, alle Fahrzeuge wurden wintertauglich ausgerüstet und unser Fahrdienst auf besondere Sorgfaltspflicht nochmals hingewiesen.

 

08.12.2022


Zur Zeit wird hier fleißig gebastelt und gewerkelt und natürlich haben wir unseren Weihnachtsbaum schon gemeinsam geschmückt.

07.12.2022


Freude lässt sich nur voll auskosten, wenn sich ein anderer mitfreut. (Mark Twain)

 

Wir freuen uns jeden Tag auf eine neue Überraschung. 

1. Dezember 2022


Es ist Herbst, die Blätter tanzen vor dem Fenster und in unserer Tagespflege. Wir haben in den letzten Tagen und Wochen viele herbstliche Aktionen mit unseren Tagesgästen durchgeführt, alles herbstlich dekoriert und gerätselt, gebacken und gekocht, rund um das Thema Herbst. 

 

Oktober 2022


Im Sommer hatten wir tatkräftige Unterstützung von zwei jungen Praktikanten und Aushilfen. Diese haben uns neues Spielmaterial gebastelt und selbiges sogleich im Garten unserer Tagespflege zusammen mit den Bewohnern ausprobiert. So hatten wir bei bestem Sommerwetter viel Spaß und haben unser Wissen über heimische Vögel wieder aufgefrischt. Vielen Dank hierfür an Line und Matteo.

 

August 2022

Endlich Sommer! Die Temperaturen steigen und auch bei uns dreht sich nunmehr thematisch alles um den Sommer. Spiele, Rätsel, Erzählrunden und auch die Deko - alles ist auf die schönste Jahreszeit abgestimmt. Für unseren Hof haben wir einen gr0ßen Pavillon angeschafft, damit wir uns viel draußen aufhalten können.

 

Juni 2022

Es ist Frühling und wir beginnen endlich mit der Umgestaltung unseres Gartens. In den letzten Tagen sind bereits alte morsche Bäume abgenommen oder aber kräftig beschnitten worden. Ein altes Gartenhaus und Zäune müssen noch entsorgt werden und dann können wir das schöne Stück Land nach unseren Vorstellungen neu gestalten. Bis unsere Tagesgäste den Garten vollumfänglich nutzen können wird es sicherlich noch eine Weile dauern, aber wir freuen uns schon jetzt auf viele schöne Stunden mit ihnen an der frischen Luft, im Grünen. 

April 2022

Der Weihnachtsbaum ist festlich geschmückt, die Tische mit weihnachtlicher Deko und Plätzchen gedeckt und Tannenduft zieht durch die Räume unseres "Rabenschwätzchens". Die erste Weihnachtszeit steht leider immer noch im Zeichen der Corona-Pandemie und kann daher auch nur unter strengen Auflagen und im engsten Kreis stattfinden. Dennoch haben wir versucht, es unseren Tagesgästen so gemütlich und besinnlich wie möglich zu gestalten.

Dezember 2021

Endlich ist es soweit! Wir eröffnen unsere Tagespflege!

Wir sind überglücklich, dass nunmehr alle behördlichen Genehmigungen vorliegen und wir nach vielen Monaten voller bürokratischer Arbeit, voller Planungen, Baumaßnahmen, Umräumen und Einrichten endlich anfangen können unsere eigentliche Arbeit aufzunehmen, Tagesgäste empfangen und betreuen zu können. Wir freuen uns auf Sie und möchten Sie herzlich einladen reinzuschauen, sich umzuschauen und dazubleiben.

 

Juli 2021

Endlich Frühling, die Tage werden wieder länger, die Temperaturen steigen und immer öfter scheint die Sonne. Bei uns im Rabenschwätzchen lassen sich ebenfalls die ersten Frühlingsboten blicken.

März 2021

Wir wünschen all unseren Patienten, Familien und Angehörigen eine schöne Weihnachtszeit, ein besinnliches Fest und alles Gute, vor allem Gesundheit, für das neue Jahr.

 

 

 

Dezember 2020

Wir werden uns vergrößern und beabsichtigen, im nächsten Jahr einen Pflegedienst zu eröffnen. Die Vorbereitungen und die ersten behördlichen Genehmigungen wurden bereits beantragt. Wir halten Sie weiter auf dem Laufenden.

November 2020

Wer die ehemalige Arztpraxis im Oberdorf der Gemeinde Raben Steinfeld noch von früher kennt, der wird sie heute wohl kaum noch wiedererkennen, so viel wurde hier in den letzten Monaten verändert, saniert, barrierefrei gestaltet und für die neue Nutzung als Seniorentagesstätte umgebaut. Schon ein Blick in das große Fenster neben der Eingangstür verrät, wie liebevoll und gemütlich die jetzige Inneneinrichtung ist. Verena Borzutzki, vielen als freie Krankenschwester bereits bekannt, arbeitete in den vergangenen Monaten neben der Betreuung der ihr anvertrauten Senioren und Pflegebedürftigen mit Ehrgeiz und Vehemenz an diesem Projekt. Die Vision, wie die Tagespflegeeinrichtung aussehen würde und wie sich das Leben darin abspielen würde, hatte sie schon lange und 2019 legte sie den Grundstein dafür. Bis zur Eröffnung sollte es jedoch noch ein langer Weg werden, der sich jedoch nunmehr dem Ende neigt. Ab voraussichtlich Februar 2021 können dann jeweils montags bis freitags Senioren oder anderweitig einer Pflege oder Beschäftigung Bedürftige die Tagespflege „Rabensch(w)ätzchen“ besuchen. Die Nachfrage in diesem Bereich ist hoch und so sind auch hier die ersten Plätze bereits besetzt.

Betreut werden Senioren mit und ohne dementielle Veränderungen. Sie erwartet eine feste Tagesstruktur, die mit einem gemeinsamen Frühstück beginnt. Das weitere Programm richtet sich nach den Bedürfnissen, Interessen und Fähigkeiten der Gäste. Es wird unter anderem Singen und Basteln, Gedächtnis- und Bewegungstraining, Backen und vieles andere mehr angeboten. Der großzügige Außenbereich lädt ebenfalls zum Verweilen oder Betätigen im Garten ein und im nahegelegenen Park lässt sich entspannt spazieren gehen.

November 2020